Organizing

SPD-Linke

Dem Morgenrot entgegen

Aktivismus

Organisiert Euch!

WordPress

{ OrganizR } – Ein WordPress-Plugin für politische Akteure

Transformative Organizing

Wie foodwatch vom Community Organizing lernen könnte

Linke Sammlungsbewegung

Transformative Organizing

Saul Alinksy schuf 1971 mit seinen Rules for Radicals die Grundlagen für das Community Organizing. Dieses Modell zur Erlangung von Machtperspektiven durch die Unterschichten wird inzwischen selbst von konservativen oder gar ultranationalistischen Kreisen eingesetzt. Noch einen Schritt weiter geht Transformative Organizing.

Organizing

Saul Alinksy: Rules for Radicals

In der Organizing-Community wird gern auf das Buch Rules for Revolutionaries von Becky Bond und Zack Exley verwiesen. Lange vor diesem modernen Klassiker legte jedoch Saul Alinksy die Grundlagen des Big Organizing mit seinem Werk Rules for Radicals. Obama war Schüler des Kommunisten Alinsky, Hillary Clinton schrieb ihre Abschlussarbeit an der Universität über Alinskys radikale Thesen. Selbst US-Präsident Trump ließ sich in seinem Wahlkampf von diesem Wissen profitiert. Worum geht es bei diesen Regeln für Radikale?

Scroll Up