Gewerkschaften

Kirsten Lühmann: Schuld war der Mitarbeiter

Foto: Foto-AG Gymnasium Melle
von Daniel Reitzig
4. Januar 2020

Nach dem Verwirrspiel um die Vorgänge beim Polizeieinsatz in Leipzig-Connewitz am Silvesterabend hatte die frisch gewählte SPD-Vorsitzende Saskia Esken jede Gewalt verurteilt und zugleich die Frage gestellt, ob die Einsatztaktik zum Schutz der beamten geeignet war. Prompt hagelte es Kritik von rechts, aber auch aus den eigenen Reihen. Ganz vorn dabei: die Abgeordnete Kirsten Lühmann. Die Hermannsburgerin kritisierte Esken in einem offenen Brief und warf ihr eine Relativierung der Gewalt gegen Polizisten vor. Dieses gegenüber ihrer Parteivorsitzenden unsolidarische Verhalten kommt ...

Wortbildmarke krisentheorie +

Dieser Artikel ist nur für registrierte und angemeldete Leser:innen zugänglich. Die Registrierung ist kostenfrei.
Kostenloses Konto anlegen

Wenn Du bereits ein Konto hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Jetzt lesen  Transformative Organizing
Startseite